FREIZEIT

FREIZEIT

Es gibt viele Möglichkeiten für einen Urlaub im Trentino, sowohl im Sommer als auch im Winter. Die Natur, aber auch die verschiedenen Städte und Ortschaften, die über die ganze Region verstreut sind, erwarten Sie mit einer Vielzahl von Vorschlägen und Kuriositäten

Und dann lassen Sie sich von allem mitreißen, was diese wunderbare Region Ihnen zu bieten hat!

Bozen, Stadt der Kunst, Kultur und Geschichte

Bozen, die Hauptstadt Südtirols und einst Stadt der Kaufleute und Mäzene, blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist heute dank seines künstlerischen und kulturellen Erbes, ein beliebter Touristenort. Becueher erwarten zahlreiche Schlösser und Museen, darunter das Archäologische Museum, in dem die Mumie von Ötzi ausgestellt ist, und das moderne Museion. Geschichtsliebhaber können im Castel Roncolo Halt machen, das für den weltgrößten Zyklus, weltlicher Fresken aus dem Mittelalter bekannt ist. Bozen bietet zu jeder Jahreszeit zahlreiche Veranstaltungen, wie z.B. das traditionelle Frühlingsblumenfest am Waltherplatz, das Jazzfestival, den Herbstmarkt oder die berühmten Weihnachtsmärkte.

Meran, die bekannteste Kurstadt Südtirols

Meran, nach Bozen die zweitgrößte Stadt Südtirols, blickt auf eine lange Tradition als Kurstadt zurück. Dank seiner geographischen Lage, in einem natürlich geschützten Becken, genießt der Ort ein angenehm mildes Klima, das das Wachstum von Palmen, Olivenbäumen und Zypressen begünstigt. Das herrliche Alpenpanorama verleiht der Stadt zudem einzigartigen Charme. Meran wurde im 19. Jahrhundert als Kurort bekannt. Wissenschaftler und Ärzte empfahlen, vor allem zur Therapie und Heilung von Atemwegserkrankungen, seine angenehmen Temperaturen und seine reine Luft. Wahrzeichen der Stadt ist das Kurhaus, ein schönes und bedeutendes Jugendstilgebäude, das sich an der Lungopassirio-Promenade im Stadtzentrum befindet. Es gibt viele andere Sehenswürdigkeiten in Meran, wie z.B. Schlösser und Museen, die man unbedingt besuchen sollte. Nicht zu vergessen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, in denen Sie eine spannende Entdeckungsreise in die Natur erwartet.

Die Weinstraße

Bei der Gestaltung Ihres Aufenthalts, darf ein Ausflug zur Weinstraße nicht fehlen. Die Straße schlängelt sich durch sanfte Hänge und Weinberge und durchquert zahlreiche historische Dörfer, darunter Terlano und Kaltern mit seinem bezaubernden See. Ein Stopp in den verschiedenen Weinkellern ist ein Must, um die wertvollen Weine der Gegend zu verkosten.

Gardasee

Es ist der größte und schönste See Italiens und ein beliebtes Ausflugsziel, das von Künstlern und Schriftstellern hoch gelobt wird. Nehmen Sie einfach die Straße von Gardesana, die ihn umfährt, insgesamt 150 km. Sie finden Einblicke in seltene Schönheit mit malerischen Dörfern. Sirmione ist vielleicht der eigentümlichste Ort, der sich am Ende einer sehr schmalen Halbinsel befindet, die in das Wasser des Sees eindringt.

Tierpark Spormaggiore

Der Tierpark Spormaggiore befindet sich auf dem Plateau Paganella im Trentino in einem ausgedehnten Naturschutzgebiet, das von Grün umgeben ist. Der Wildpark bietet jedem eine einzigartige Gelegenheit, den Braunbären, das größte Säugetier der Alpen, zu beobachten Kürzlich wurden auch einige Wölfe (Canis Lupus), einer der größten autochthonen Fleischfresser der Alpen, und einige Exemplare von Luchsen im Park ausgesetzt. Ein interessantes Naturerlebnis für Erwachsene und Kinder, das mit einem Besuch im speziell eingerichteten Multimedia-Zentrums abgerundet wird.

Canyon Rio Sass und Canyon Novella

Es handelt sich um eine etwa 1.200 Meter lange, Natur-Route, die das Dorf Fondo, die Hauptstadt des Hohen Nonstal, in zwei Teile teilt: Der zweistündige Besuch des Canyons, mit einem Höhenunterschied von insgesamt ungefähr 100 Metern, ist ein einzigartiges und aufregendes Erlebnis, ein Naturschauspiel unvergleichlicher Schönheit, das sich im Verlauf des Canyons verändert, gegeben durch die unterschiedliche Lichtintensität und die Vielfalt der Flora, die Teile des Felsens bedeckt. Die Natur ist der Meister und bietet das Schauspiel, eines Schmuckkästchens, einzigartiger Biodiversität.

Trient Weinkeller und Museen

Die Stadt der Fürstbischöfe mit zahlreichen Zeugnissen römischen Ursprungs. Ein interessanter Besuch einer der schönsten Städte Italiens, Eine vollkommen restaurierte Altstadt, die Monumente bietet, die von der mitteleuropäischen Kultur erzählen.  Keinesfalls verpassen sollte man einen Besuch im neuen NATURWISSENSCHAFTLICHEN MUSEUM des Architekten RENZO PIANO. Nachdem Ihre Sinne befriedigt wurden, können Sie Ihren Gaumen mit einem Besuch der Weinzitadelle der Rotary-Weinkellerei in Mezzocorona, der Doc-Zone der besten Weine oder der Weinkellerei von Francesco MOSER, dem großen Radsport-Champion, erfreuen; hier wird Ihnen nicht zur die Verkostung der auf seinem Weingut hergestellten Weine geboten, sondern auch das Fahrrad-MUSEUM, das die unvergesslichen Seiten der Geschichte dieses Sports darstellt.

Tonalepass

Am Pass, der die Grenze zwischen dem Trentino und der Lombardei markiert, können Sie mit einer bequemen Seilbahn nach Giacciaio Presena hinauffahren und die Multimedia-Galerie (Klänge und Stimmen des Ersten Weltkriegs) besuchen, die den traurigen Erlebnissen der Soldaten gewidmet ist, die hier während des Ersten Weltkriegs gekämpft haben. Nicht verpassen sollten Sie das bestens ausgestattete Forte Strinio (Werk Strinio), letzter Außenposten der österreichisch-ungarischen Armee. (EINTRITT GRATIS)

Zug der Schlösser

Genießen Sie einen besonderen Tag und entdecken Sie mit dem Zug, die Schlösser und die Genüsse der Valli del Noce.

Besuchen Sie die eindrucksvollsten Schlösser des Nonstals und des Sulztals, tauchen Sie in einem Zug in das Territorium ein, genauso wie die damaligen Reisenden. Eine Tour die Ihnen Orte und Geschehnisse näher bringen, die bedeutende Seiten der Kunst und der Geschichte des Trentinos geschrieben haben. Machen Sie in Begleitung erfahrener Reiseführer, eine faszinierende Reise durch die Geschichte und Kunst,vom Castello San Michele und Castel Caldes im Sulztal, zur Privatresidenz Castel Valer, bis hin zum Castel Thun im Nonstal.

Zwischen den Besuchen können Sie ein gesundes Frühstück genießen, angeboten von Melinda und "Latter Trento" - Trient Milch- ein Bankett lokaler Produkte der Apfelstraße, Weine und Sekt der Weinkellerei Rotari Mezzacorona und Kräutertees, die man im zauberhaften Schein des Sonnenuntergangs, im eindrucksvollen Rahmen einer antiken Burg, genießen kann.

Madonna di Campiglio

Der 18 km entfernte, diskrete und elegante Ort, wird die Perle der Dolomiten genannt, mit zahlreichen Boutiquen, außerordentliche Juwelieren und Handwerksläden. Besonders geschätzt werden die Hauptstraße und die mondäne Piazza, auf der man vor einer bezaubernden Landschaft, einen köstlichen Aperitif genießen kann.

Bergseen

Smaragdgrünes Wasser und Relax Eindrucksvolle Orte, mit einer mythischen Atmosphäre Kristallklares und glitzerndes Wasser Eine Erfahrung, die die Sinne berauscht: Die Bergseen des Sulztals Die Füße im Wasser erfrischen, die saubere Bergluft atmen und die Ruhe genießen. Tanken Sie Energie am Tovelsee und am See der Caprioli. Der "rote See" Tovel, ist der größte Natursee des Trentino, ein naturalistisches Juwel des Naturparks Adamello Brenta.

Shopping

Hier zu Shoppen, ist ein wahrer Genuss. Neben den traditionellen Geschäften mit Handwerkserzeugnissen, findet man hochmoderne Läden - ein doppeltes Vergnügen. Ein Souvenir aus Ihrem Urlaub, ein Artikel italienischen Designs, ein traditionelles Kleidungsstück, ein Must-Have. Im Tal oder in Trient, in Madonna di Campiglio, Bozen oder Meran, finden Sie was Ihr Herz begehrt.

Fabio F

marzo 201

“Vacanza”

Cara Antonella, avevo detto che non avrei fatto recensioni, ma dopo la seconda meravigliosa esperienza, non posso esimermi. Ovviamente confermo e sottoscrivo tutte le cose positive dette in altre recensioni. Ma non tocco personale lo voglio dare. In nessun altro hotel, mi era capitato, al rientro dopo una giornata di sci, di parlare del più e del meno con il "Boss" dell' hotel, davanti una buona birra e questo la dice tutta su come ci si sente a l' Holiday. Un' abbraccio a tutti.

Silvia G

marzo 2017

“Settimana bianca”

Anche quest'anno abbiamo trascorso una fantastica settimana in questo hotel dove l'ospite è coccolato dal primo momento dell'arrivo. È un hotel molto accogliente con camere spaziose e dorate di ogni comfort. ..specialmente le suite sono veramente belle. ..ogni angolo è molto curato da Maria e Antonella che curano personalmente anche la scelta del menù preparato dallo chef Cristian. E poi dopo una bella sciata in questo comprensorio dove le piste sono preparate sempre in modo impeccabile, cosa c'è di meglio di rilassarsi nello spazio benessere ?

Fabio S

marzo 2017

“Piacevole scoperta...”

Reduci da una breve vacanza in val di Sole. Abbiamo apprezzato tanti aspetti del soggiorno presso l’hotel Holiday della sig.ra Antonella e famiglia. Dalla pulizia, alla cura per i particolari, alla cortesia e soprattutto all’eccellente cucina che ci ha deliziato il palato dopo le giornate sugli sci. Oltre a questi aspetti abbiamo apprezzato la voglia di far bene il proprio lavoro e di offrire un prodotto d'eccellenza. Cosa dire di altro………Grazie e…….. Arrivederci. Fabio

NEWSLETTER

UNSERE ZERTIFIKATIONEN

dolomitidibrentabike
valdisolebikeland
 
ecoristorazionetrentino
qualitaparco